Lauras Taufe

27 Mai

Heute war der große Tag. Lauras Taufe. Schon seit Wochen organisierten wir und besprachen wir und planten wir. Die letzten zwei Tage arbeiteten der Gatte und ich rund um die Uhr, um alles fertig zu bekommen. Garten aufhübschen, Zäune errichten, damit die Kinder nicht abhauen können und dieselbigen streichen. Essen vorbestellen, Torten bestellen, Torten backen, ähem, Haus putzen usw. Heute Morgen stand ich dann im Morgengrauen um 5 Uhr auf und ging das Wohnzimmer putzen und dann duschen. Als ich fertig war wurde das Taufkind gestillt und gebadet und durfte dann bis zum Aufbruch weiter schlafen. Um halb neun fuhr der Gatte mit der Großen los, Torte und Großeltern abholen. Um kurz nach neun trudelten dann alle Paten mit Anhang ein. Alle rausgeputz und fein gemacht. Um 10 Uhr ging es dann los in Richtung Bauernhof, wo die Taufe stattfinden sollte. Ein wunderschöner alter Hof mit riesigen Kastanien, unter denen der Pfingstgottesdienst abgehalten wurde. Ein Posaunenchor war ebenfalls da. Vier Taufkinder waren heute anwesend und Laura war die jüngste und schnorrelte die ganze Zeit im Kinderwagen vor sich hin. Als es dann an die Taufen ging wurden wir ein wenig nervös. Wir nahmen Laura aus dem Kinderwagen und der Gatte nahm ihr die Mütze ab. In dem Moment ging ein Raunen durch die Gemeinde und einige Leute quiekten beim Anblick von Laura. Alls starrten unser Baby an, denn mit dem Haarschopf übertraf sie ja bei weitem alle. Mein Herz quoll vor Mutterstolz über. Die Große sah aus wie eine Prinzessin und wurde von allen bewundert und das Baby versetzte alle in Erstaunen 🙂 Dann wurde Laura getauft. Mein Bruder hielt die Kleine und die liebe Fio zündete die Kerze an. Wie sagte meine Schwägerin so schön zu Fio „Willkommen in der Familie, jetzt gehörst Du auch dazu!“ Schöner hätte man es nicht ausdrücken können *schnief* Der Pfarrer sagte noch Lauras Taufspruch auf „Gott, der Herr, wird dir seinen Engel mitschicken und deine Reise gelingen lassen“ und damit gehört Laura nun offiziell zu unserer Gemeinde. Emily übergab dem Pfarrer noch den Fisch aus Holz, welchen wir bemalt hatten und der jetzt in der Kirche an ein Netz aufgehängt wird, und dann machten wir uns auf den Weg ins Restaurant. Dort schlugen wir uns den Bauch voll und am frühen Nachmittag fuhren wir dann alle zu uns nach Hause und dort wartete noch die Kaffeetafel auf uns. Laura bekam tolle Geschenke, unter anderem einen riesen Monchichi und ein gelbes Plüschkissen in Form eines Sterns mit ihrem Namenszug. Die arme Laura war danach so fertig, dass ich sie stillte und sie hinlegte und sie schläft jetzt um 20 vor zehn immer noch 🙂 Die war richtig fertig. Emily bekam auch einige schöne Geschenke und am Abendbrottisch wäre sie uns vor Müdigkeit schon fast eingeschlafen 🙂 Das erste Mal seit Monaten, dass sie wirklich ausgepowert war 🙂

Ich habe den Tag sehr genossen und am meisten gefiel mir das Zusammensein mit meinen Lieben. Fotos folgen noch in einem anderen Beitrag, denn wir kamen natürlich kaum dazu Fotos zu machen. Der liebe Freund der Fio hat dafür um so mehr gemacht, aber die bekommen wir erst in ein paar Tagen.

Diese Taufe war schön, ergreifend und herzerwärmend. Man spürte überall die Liebe und Harmonie. Ein großes Lob muss ich an die Kinder aussprechen. Unsere Zwillinge und Emily haben sich ganz toll benommen. Während des Gottesdienstes und auch während des Essens. Ganz toll.

Hach, Familie, es gibt nichts schöneres und wertvolleres.

Advertisements

2 Antworten to “Lauras Taufe”

  1. Alltagsheldin 30. Mai 2012 um 08:52 #

    …HACH! Das klingt nach einem ganz ganz ganz wundervollen Tauffest! Wie schön, dass es so gelungen ist ♥

Trackbacks/Pingbacks

  1. Die Taufe « Engelchenfiona's Blog - 28. Mai 2012

    […] nun war die Taufe des jüngsten Sternchens der Familie […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: